Epizentrum

Epizentrum

Die Nächte in der Ferne sind andersartig
ganz unverhofft bin ich im Epizentrum zu Gast
Puls, schlag‘ mich tot

Und jemand schüttelt dich wach
damit du was zu fühlen hast
Hals über Kopf, bis zum Herz, gefangen

Ich hab‘ nur ein- und ausgeatmet
dann hat’s von allein angefangen
und Herz, schlag‘ mich tot

Und eine Kurve später
fuhr ich weiter geradeaus
das Radio dröhnte laut
und die Zukunft war verbaut

Bist du verliebt, bist du bodenlos verloren
Kennst du weiße und rote Emotionen
Vom Kopf geweckt, zwei Zimmer weiter weg

Und der Rest liegt ungelesen da
und was war nochmal vor dir da
Die Stille legt sich zu Papier und singt
schön, wenn wir uns einig sind
Herz, schlag‘ mich tot

Und eine Kurve später
fuhr ich weiter geradeaus
das Radio dröhnte laut
und die Zukunft war verbaut