Proust ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr

Proust ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr
Proust ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr

Über zweieinhalb Jahren saß er dran, jetzt ist es soweit: Rottlers Buch ist endlich fertig. Es fasst alles „Proust ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr“ Betreffende zusammen und trägt den Untertitel „Ursache und Wirkung“. Es erzählt gewissenhaft die Vorgeschichte und die Folgen eines Popsongs. Diese rund 350 Seiten sind die Chronik eines produktiven Missverständnisses in mehreren Akten, enthält rund 140 handgemalte Illustrationen und ist vielen Beteiligten zu verdanken.

Im besonderen Maße dem Grafiker Jan Ziegner, der die Gestaltung dieses Buches mit zu verantworten hat und den 15 Autoren, die Rottler zusammengetrommelt hat und die Bezug zum Hörspiel genommen haben: Beteiligte der Produktion, Freunde, ehemalige Arbeitskollegen, Professoren und Dozenten haben sich Gedanken gemacht und diese zu Papier gebracht.

Mit dabei: Marc Eggert, der bei Lenin Riefenstahl den Bass zupft und im Nebenamt Tontechniker, Produzent und Tourmanager der Band ist.

Lenin Riefenstahl hat bei den Live-Aufführungen dieses Hörspiels [mit Joe Bauer und Nicole Heidrich für den musikalischen Unter- und Überbau gesorgt. Hier ein Mitschnitt von der Vorpremiere im Café Weiß. Hier geht es zum ausführlichem Konzertbericht [mit vielen Bildern] von GIGBLOG.

Pressetext der Vorpremiere:
Marcel Proust kehrte zurück ins Café Weiß. Am 31. August 2016 hatte Christian Rottlers Hörspiel „Proust ist mein Leben, doch es langweilt mich sehr“ im SWR2 Premiere. Mit Texten und Musik zum Hörspiel feierten Joe Bauer, Nicole Heidrich, Christian Rottler und seine Band Lenin Riefenstahl am 23. August schon mal vor.

Leave a Comment

Durch die Abgabe eines Kommentars akzeptieren sie die Datenschutzerklärung von lenin-riefenstahl.de